Torjäger und Spielberichte Saison 2017 / 2018
1 Treffer 2 Treffer 3 Treffer 4 Treffer 5 Treffer
6 Treffer 7 Treffer 8 Treffer 11 Treffer 15 Treffer

Quelle: HNA 18.08.2017: SG Reinhardshagen II – FSV Wolfhagen II 5:0 (3:0)

Gobrecht und Bisevac sorgen für klares 5:0

Im dritten Spiel hat es endlich geklappt: Der erste Sieg für Aufsteiger SG Reinhardshagen II in der Fußball-Kreisliga A ist perfekt. Gestern abend besiegten die Munk-Schützlinge den FSV Wolfhagen deutlich mit 5:0 (3:0).

Nach einer halben Stunde ging die SG-Reserve durch Samih Bisevac mit 1:0 in Führung. Es war ein schöne herausgespielter Treffer – und das gab den Vereinigten Selbstvertrauen. Nach der Führung hatten mehr Ballbesitz und auch die Aktionen vor dem gegnerischen Tor wurden gefährlicher. Von der FSV-Reserve war in der Offensive nicht mehr viel zu sehen. Carsten Gobrecht erhöhte nach 40 Minuten zum 2:0. Bisevac traf eine Minute später zum 3:0-Pausenstand.

Nach der Pause war wieder Gobrecht an der Reihe. In der 75. Minute erhöhte er auf 4:0 und auch das letzte Tor des Tages markierte der Routinier. In der 85. Minute erhöhte er mit seinem dritten Treffer zum 5:0-Endstand. Fünf Minuten vorher hatte SG-Keeper Muhammed Tütünci einen Strafstoß der Gäste pariert. Für die Rot/Weißen war es der sprichwörtliche „verbrauchte Abend“, sie fallen auf den vorletzten Tabellenrang zurück, dort stand vor der Partie die Kreisoberligareserve. (zyh)


Quelle: HNA 15.08.2017: SG Reinhardshagen II - FSV Wolfhagen II (Vorbericht)

Kreisliga A: FSV-Reserve in Veckerhagen

In einer vorgezogenen Partie treffen in der Fußball-Kreisliga A am Donnerstag (17.08.2017, 19 Uhr in Veckerhagen) die SG Reinhardshagen II und der FSV Wolfhagen II aufeinander. Beide Mannschaften stehen noch ohne Punktgewinn da, wobei die Rot/Weißen erst eine Partie ausgetragen haben. Der Neuling von der Weser muss aufpassen, dass die Aufstiegseuphorie nicht ganz schnell verflogen ist. Routinier Carsten Gobrecht wird nach seinem ersten Einsatz und Treffer beim 1:3 gegen Calden/M. II die Weservereinigten wieder anführen müssen. Falls Rüdiger Koch bei der FSV-Reserve zum Einsatz kommt, gebe es also ein echtes „Oldtimerrennen“ auf der Mittelpunktkampfbahn. (zyh)


Quelle: HNA 11.08.2017: FSV Wolfhagen II - SG Schachten / Burguffeln (Vorbericht)

Der Auftakt war für die hochgelobte SG aus Schachten und Burguffeln mit dem glücklichen 2:0-Sieg doch eher bescheiden. Auf der Liemecke wartet womöglich ein Geduldsspiel auf die SG, da die FSV-Reserve nicht die Pflicht hat, in die Offensive zu gehen. Wenn es nach der knappen Niederlage in Deisel einen Punkt gibt, wäre dies zufriedenstellend. Auf die zweite Halbzeit in Deisel können die Rot/Weißen jedenfalls aufbauen.


Quelle: HNA

TSV Deisel - FSV Wolfhagen II 1:0 (1:0)

Nach einem gutenund druckvollen Beginn der Heimelf verflachte die Partie immer mehr. Beim Tor des Tages von Robin Krull in der 19. Minute unterlief Wolfhagens Keeper Martin Schin, der ansonsten eine starke Partie machte und weitere Gegentreffer verhinderte, ein Fehler. Er unterlief einen Flankenball und Krull stand goldrichtig, um einzuschießen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Gruppenligareserve immer aktiver und Deisels Schlussmann Till-Fabian Meimbresse musste einmal Kopf und Kragen riskieren um den möglichen Ausgleich der Gäste zu verhindern, ansonsten gab es viel Sommerfußball.


Quelle: HNA

04.08.2017: TSV Deisel - FSV Wolfhagen II (Vorbericht)

In Deisel haben die Rot/Weißen aus dem Liemeckestadion oft gut mitgehalten, doch meistens gingen sie leer aus. So wie in der vergangenen Saison, als Wolfhagen II 1:2 verlor und auch das Heimspiel abgeben musste. Zum Aufakt peilen die Gäste einen Punkt an. (zyh)


Pressemitteilung
(02.06.2017)
Betreuerwechsel bei der Zweiten Mannschaft des FSV Wolfhagen

Dominik Werheit übernimmt Aufgabe als Verantwortlicher von Patrick Schmücker -

Nach mehr als sechs Jahren erfolgreicher Arbeit als Betreuer des FSV Rot Weiß Wolfhagen II wollen wir in diesem Sommer auch Patrick Schmücker gebührend verabschieden. Patrick erlebte den Aufstieg der „Zwoten“ aus der Kreisliga C in die Kreisliga B in der Spielzeit 2008/2009 gegen Ende seiner aktiven Karriere noch hautnah vom Spielfeld aus mit. In der Folgezeit kam er sodann immer mehr in die Verantwortung als Betreuer für die Mannschaft und übernahm sie schließlich vor mehr als 6 Jahren als Nachfolger von Bernd Möller.

Unter der Leitung von Patrick schaffte es das Team sogar in der Spielzeit 2011/2012 über die Relegation in die Kreisliga A, in welcher sie seitdem antritt. Ein großer Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre, dem Durchmarsch von der C- in die A-LIga und der Stabilisierung in der jetzigen Liga kommt dabei Patrick zuteil, welcher mit viel Engagement und Einsatz Sonntag für Sonntag die Mannschaft einstellte und motivierte. 

Trotz allem bleibt Patrick „seinem“ FSV natürlich treu, leistet er als Vorsitzender des Fördervereines des FSV doch unermüdliche Arbeit für die Finanzierung des Spielbetriebes, Akquise neuer Sponsoren und Unterstützung des Hauptvereines mit dem Ziel einer langfristigen sportlichen und finanziellen Weiterentwicklung des FSV.

Nunmehr übergibt er das Zepter an Dominik Werheit. Dominik konnte im letzten Jahr als Torwarttrainer, sowie zudem als aktiver Spieler wieder für den FSV gewonnen werden. Nach seinem Wechsel vom TSV Eintracht Waldeck vor der Saison 2016/2017 kam er in der abgelaufenen Saison in 10 Spielen der Fussball-Gruppenliga zum Einsatz. Neben seiner Tätigkeit als Betreuer der zweiten Mannschaft wird Dominik als Torwarttrainer weiterhin Mitglied des Trainergespannes um Cheftrainer Halil Inan und Co-Trainer David Michels bleiben. Zudem ist der FSV derzeit noch auf der Suche nach einem weiteren Co-Trainer, welcher sich mitverantwortlich um die Zweite Mannschaft kümmert und bestenfalls entsprechende Qualität und Qualifizierung mitbringt.

Somit bleibt am Ende nur Patrick Schmücker nochmals DANKE zu sagen für all die Jahre der ehrenamtlichen Mitarbeit als Betreuer der Zweiten Mannschaft des FSV. Du hast zusammen mit „deinen“ Jungs eine Menge erreicht, worauf man sehr stolz sein kann! Dominik Werheit wünschen wir anschließend alles Gute und viel Erfolg mit der neuen Aufgabe!


Home | Kontakt | Impressum |